Comdirekt: Girokonten, Anlagekonten, Depot, Sparplan – Ihr Geld kann mehr


comdirect

Als Tochter der Commerzbank 1994 unter dem Namen Comdirekt gegründet, firmiert die Direktbank Comdirekt seit 1999 als Aktiengesellschaft in Quickborn und beschäftigt nach Stand 2007 ca. 840 Mitarbeiter.

Die Comdirekt gilt bei vielen als Vorreiter im Bereich Tagesgeldkonten. Neben dem Tagesgeldkonto, setzt Comdirekt schwerpunktmäßig auf Online Investment, Direct Banking sowie Finanz- und Vermögensberatung. Um im immer stärker werdenden Wettbewerb für das kostenlose Girokonto bestehen zu können reagierte Comdirekt mit einem Girokonto, dass zum einen ab einem bestimmten monatlichen Geldeingang kostenlos ist und zum zweiten monatlich 1,- Euro Gutschrift auf das Girokonto gewährt.

Neben dem kostenlosen Girokonto, das Zitat: „zahlt statt kostet“, bietet Comdirect seinen Kunden zusätzlich eine kostenlose EC-Karte + Visa Kreditkarte. Die ec-/Maestro Karte ermöglicht im Inland Bargeldabhebungen an Geldautomaten der Cash Group kostenlos. Noch hinzu kommt die Möglichkeit mit der ebenfalls kostenlosen VISA-Kreditkarte im Ausland an über 900.000 Geldautomaten kostenlos Bargeld abzuheben. Comdirekt kann also wahrlich mehr als Tagesgeldkonten.

Neben dem Onlinezugang zum Konto per Computer bietet Comdirekt zusätzlich noch das sogenannte Mobile-Banking. Kunden haben so die Möglichkeit ihre Geschäfte vom Handy oder Smartphone aus zu tätigen.

Das Gesamtangebot von Comdirekt wird mit dem praktischen Kontowechselservice abgerundet. Darunter zu verstehen ist eine Reihe von Adressen und Vorlagen, die beim Umzug eines Girokontos hilfreich sein kann.